Persönlicher Service
30 Tage Rückgaberecht
Heute morgen zu Hause bestellt

 

10 x Tipps eins für einen guten Schlaf

10 x Tipps eins für einen guten Schlaf

10 Tipps für einen besseren Schlaf

1. Haben Sie die richtige Temperatur im Schlafzimmer, 18 Grad sind perfekt.

2. Planen Sie Ihr letztes Training des Tages spätestens 2 Stunden vor dem Schlafengehen.

3. Lesen Sie ein Buch oder machen Sie eine Atemübung, bevor Sie schlafen gehen.

4. Vermeiden Sie Planungen und Sorgen im Bett, machen Sie Ihre To-Do-Liste lange bevor Sie ins Bett gehen.

5. Vermeiden Sie Zucker, Koffein und alkoholische Getränke vor dem Schlafengehen.

6. Versuchen Sie, jeden Tag ungefähr zur gleichen Zeit ins Bett zu gehen und aufzustehen.

7. Vermeiden Sie große Mahlzeiten vor dem Zubettgehen, essen Sie bis etwa 2 Stunden vor dem Zubettgehen.

8. Stellen Sie sicher, dass Ihr Schlafzimmer ein ruhiger Ort ist, vermeiden Sie laute Geräusche.

9. Vermeiden Sie das Licht von Telefonen, Laptops und Fernsehern, dies hemmt die Melatoninproduktion.

10. Und zu guter Letzt schlaf gut Matratze.

 

Was ist eine gute Matratze?

Im Sasa Store sind wir hauptsächlich spezialisiert auf Futon-Matratzen. Diese Art von Matratze ist in Japan weit verbreitet und im Vergleich zu normalen Matratzen um ein Vielfaches fester. Die Idee dahinter ist, dass Sie immer eine festere Unterlage benötigen, damit Ihr Körper nicht zu weit in die Matratze einsinkt, was für eine möglichst aufrechte Schlafposition sorgt.

Was eine gute Matratze für Sie ist, unterscheidet sich von Person zu Person. Als erstes sollten Sie sich fragen, was Ihre bevorzugte Position ist, sind Sie Seitenschläfer, Bauch- oder Rückenschläfer?

  • Seitenschläfer Bei einem Seitenschläfer ist es wichtig, dass die Hüfte und Schulter ein wenig in die Matratze drücken, damit Ihre Seite gut gestützt wird. Der Unterschied zwischen Einpressen in die Matratze und Stützen muss im Gleichgewicht sein. Drückt die Schulter/Hüfte nicht weit genug auf die Matratze, wird die Seite nicht ausreichend gestützt und es können Druckstellen und der untere Rücken entstehen. Dabei spielt auch das Körpergewicht eine wichtige Rolle. Ein wenig Weichheit und Flexibilität der Matratze ist daher wünschenswert.
  • Bauchschläfer einem Bauchschläfer braucht festen Halt, da Ihr Körper in dieser Position viel flacher ist als beim seitlichen Schlafen. Die Kokosnuss-Futon aus unserer Kollektion ist eine ausgezeichnete Wahl.
  • Rückenschläfer um eins Rückenschläfer Wichtig ist auch ein etwas festerer Halt, die Rückenmulde muss gut gestützt werden, zu fest ist also auch nicht gut. Ein wenig Flexibilität ist daher wünschenswert. Für diesen Schlaftyp empfehlen wir unsere Sandwich-Futon. Dieser Futon hat einen Kokosfaserkern, der für Festigkeit sorgt und auf beiden Seiten mit einer dünnen Schicht aus perforiertem Naturlatex überzogen ist, für gerade genug Weichheit.

Natürlich spielst du persönliche Präferenz Dies ist auch ein großer Teil, denn Sie müssen sich auf Ihrer Futonmatratze wohlfühlen. Um herauszufinden, welche Matratze am besten zu Ihren Bedürfnissen passt, empfehlen wir Ihnen, zuerst zu kommen Lügentest in unserer Ausstellungsraum

Schlaf ist lebenswichtig

Schlaf ist sehr wichtig für die Erholung Ihres Körpers, sowohl körperlich als auch geistig. Ein chronischer Schlafmangel kann dich sogar weniger alt machen, also ist Schlaf buchstäblich lebenswichtig! Der Schlaf kann in 3 verschiedene Phasen unterteilt werden, beginnend mit Leichtschlaf, Tiefschlaf und REM-Schlaf. Es ist sehr wichtig, dass Sie die 3 Phasen ungestört durchlaufen, ohne aufzuwachen. Eine gute Matratze kann Ihnen dabei helfen.

Eine Matratze sollte niemals zu hart oder zu weich sein

In der Nacht werden Sie durchschnittlich 40 mal zu. Das Umdrehen ist wichtig, um die Blutzirkulation im Körper anzuregen. Darüber hinaus ist es gut, Druckspitzen auf Gelenke und Gewebe zu vermeiden. Eine zu weiche Matratze kann dazu führen, dass Sie sich ungenügend drehen, weil Sie in einer Art Loch liegen, oder Sie werden aus Ihrem REM-Schlaf gerissen, weil Sie zu viel Kraft beim Wenden aufbringen müssen. Sie wachen oft steif oder nicht ausgeruht auf. Wenn Sie auf einer für Sie zu harten Matratze schlafen, werden Sie ständig aus Ihrem Tief-/REM-Schlaf unterbrochen, weil Sie keine bequeme Position finden und nachts mit Gelenkschmerzen aufwachen. Also wachst du kaputt auf…

Schlafen auf einer Futonmatratze

Eine Futonmatratze ist die traditionelle Matratzenart in Japan und wird oft direkt auf den Boden gelegt. Der Schlafzimmerboden mit dieser Art von Matratze besteht oft aus: Tatami-Matten, die dem Futon eine gut belüftete Oberfläche bietet. Der Futon wird oft auf den Boden gestellt, was zum minimalistischen Lebensstil der Japaner passt, aber dahinter steckt mehr. Tief zu schlafen hilft dir, dich besser zu erden und hält dich körperlich stärker, weil du dich etwas mehr anstrengen musst, um aus dem Bett zu kommen. Im Gegensatz zum westlichen Standard, wo alles so einfach wie möglich gemacht wird, hoher Einstieg, durchgelegene Betten und zu weiche Matratzen. Das würde den Körper faul machen, klingt doch ziemlich logisch, oder?

In unserer Kollektion haben wir verschiedene Arten von Futonmatratzen, damit Sie immer eine finden, die gut zu Ihnen passt.